Welche Grundtypen gibt es bei Carports?

Egal, ob Sie Ihr Auto, Wohnmobil oder Motorrad in gutem Zustand halten und vor schädlichen Witterungseinflüssen schützen möchten – für jeden dieser Zwecke gibt es mittlerweile eine passende Carport-Lösung:

  • Einzelcarport
    In der einfachsten Variante bietet ein Carport genügend Parkfläche zur Unterbringung von mindestens einem PKW. Eventuell lassen sich darunter noch ein bis zwei Fahrräder schützen.
  • Doppel-Carport
    Für zwei Fahrzeuge ist ein Doppel-Carport geeignet. Die Stellplätze können hierbei in Abhängigkeit von den räumlichen Bedingungen entweder neben- oder hintereinander angeordnet sein.
  • Reihen-Carport
    Größere Wohnanlagen, Kundenparkplätze, Hotelparkplätze, etc. sind mögliche Einsatzbereiche für Reihen-Carports. In der Regel werden diese Stellplatzanlagen nach Bedarf individuell geplant.
  • Spezial-Carport
    Darunter versteht man Sonderanfertigungen, die speziellen Bedürfnissen entsprechen. Transporter oder Nutzfahrzeuge für die Landwirtschaft zum Beispiel können mit einem Spezial-Carport geschützt werden.
  • Wohnmobil-Carport
    Ein solcher Großcarport kann ein Wohnmobil (Caravan) oder Wohnwagen vor schädlichen Witterungseinflüssen schützen und dem Fahrzeughalter somit das gesamte Jahr über die aufwändige Pflege erleichtern.
  • Motorrad-Carport
    Zum Schutz von Motorrädern oder Fahrrädern ist ein kompakter Mini-Carport auch auf Grundstücken mit wenig Platzangebot geeignet. Teure Fahrzeuge braucht man damit nicht mehr unter freiem Himmel abstellen.
  • Faltbarer Carport
    Abdeckplanen für PKW oder Wohnmobile, die man im Kofferraum transportieren kann, werden auch mobile Carports genannt. Dies ist der preiswerteste Schutz gegen Sonnenstrahlen, Vereisung oder Hagel.

Außerdem unterscheidet man folgende Bauweisen voneinander:

  • Separat, freistehender Carport
    Diese Konstruktion wird komplett von Stützpfeilern getragen. Man kann sie mit einem Abstand vom Hauptgebäude oder direkt daneben errichten.
  • Anbau, Verbindung mit der Hauswand
    Hierbei ist der Carport auf einer Seite mit der Hauswand als Stützwand verbunden, wodurch das Platzangebot optimal genutzt wird.

Die 10 wichtigsten Vorteile eines Carports

Ein Carport bewirkt optimalen Schutz gegen negative Witterungseinflüsse und bringt Vorteile im Unterhalt eines Autos mit sich. Wenn Sie sich für den Bau eines Carports interessieren, finden Sie hier eine Übersicht der wichtigsten Vorteile:
(weiterlesen…)

Möglichkeiten zur Nutzung von Carports

Carports gibt es in den verschiedensten Formen und Materialien. Darunter stehenden Fahrzeugen bieten sie dabei optimalen Wetterschutz. Hier sind einige Beispiele an sinnvollen Einsatzmöglichkeiten:
(weiterlesen…)

Aus welchen Materialien werden Carports gebaut?

In Deutschland wird ein Großteil der Carports aus Holz gebaut, da es leicht zu verarbeiten ist und viele Ideen ermöglicht. Daneben gibt es Carports aus Metall, Carports aus Beton oder auch Carports aus Kunststoffen:
(weiterlesen…)