Entwässerung von Carport-Dächern

Ein Carport muss mit Feuchtigkeit aus drei unterschiedlichen Richtungen zurechtkommen:

  • Niederschlag, der vom Himmel als Regen oder Schnee auf das Carportdach herabfällt und abgeleitet werden muss. Hierfür muss ein Dachrinnensystem installiert werden, damit das Wasser abfließen kann. Es kann entweder in eine Versickerungsgrube geleitet oder auch in einer Regentonne gesammelt werden, um es anschließend für die Bewässerung des Gartens zu nutzen. Eine weitere Möglichkeit der Regenwassernutzung ist das Sammeln in einem Tank, der sich im Erdreich befindet. Das angesammelte Regenwasser kann dann zum Beispiel für die WC-Spülung genutzt werden.
  • Das vom Fahrzeug abtropfende Wasser. Besonders während der Winterzeit oder nach einer Fahrt im Regen befindet sich viel Feuchtigkeit am Auto. Der Untergrund muss daher eine Versickerung des Wassers zulassen. Dies erreicht man entweder durch Rasen-Gittersteine oder auch eine Kiesschüttung für die Stellfläche. Ein geschlossener Untergrund sollte ein leichtes Gefälle von mindestens 1% aufweisen, damit sich keine Pfütze unter dem Fahrzeug bildet.
  • Kondenswasser, das sich unter dem Dach ansammelt und herabtropft. Dieser so genannte Treibhauseffekt erscheint häufig bei Dächern aus Metall, Glas oder Kunststoff und kann auf eine unzureichende Belüftung zurückgeführt werden. Natürlich möchte niemand, dass es unter seinem Carport regnet, daher bieten einige Hersteller spezielle Belüftungskonzepte oder Materialien mit Schwitzwasserschutz an, um dieses Problem zu reduzieren.

Carport mit Solardach

Der immer weiter fortschreitende Klimawandel stellt unsere Gesellschaft vor eine neue Herausforderung. Jeder von uns muss verantwortungsvoller und bewusster mit seinem Energieverbrauch umgehen.
(weiterlesen…)

Carport mit Gründach

Besonders in urbanen Gegenden verschwindet immer mehr Lebensraum für viele Tierarten. Eine Möglichkeit diesem Trend entgegenzuwirken ist das Anlegen von Gründächern auf Wohnhäusern, Garagen oder Carports.
(weiterlesen…)

Carport mit Dachterrasse

Ein Carport kann mehr sein als ein Unterstellplatz für das Auto. Ein beliebter Zusatznutzen für ein Carport mit Flachdach ist die Funktion als Dachterrasse. Hierzu muss die Begehbarkeit der Konstruktion gewährleisten sein.
(weiterlesen…)