Carport – Dachformen

Ein Carport soll das darunter stehende Fahrzeug das gesamte Jahr über vor schädlichen Witterungseinflüssen schützen. Weil diese Anforderung bereits mit einem normalen Flachdach erfüllt werden kann, spielt die Dachform hauptsächlich für die Optik des Carports eine große Rolle.

Desweiteren benötigt die Konstruktion auch bei zusätzlich auftretenden Wind- und Schneelasten über ausreichende Stabilität, so dass entsprechende Bedingungen an die Statik zu beachten sind. Hierbei ist das Eigengewicht der verwendeten Baumaterialien ebenfalls zu berücksichtigen.

Bei der Gestaltung des Daches hat man vielseitige Möglichkeiten zwischen unterschiedlichen Formen und Baumaterialien auszuwählen.

Als Eindeckung kann man zum Beispiel Dachziegel verlegen und den Carport optisch dem Hausdach angleichen, oder auch Wellfaserzementplatten, Bitumenschindeln, Dachpappe, transparente Kunststoffe sowie bruchsicheres Glas können verwendet werden.

Allerdings haben lichtdurchlässige Materialien den Nachteil, dass sie durch Verschmutzung trübe werden und ein höherer Reinigungsaufwand für den Carport besteht.


Kunststoffe altern außerdem mit der Zeit, während ein Glasdach leider äußerst kostspielig ist und zudem hohe sicherheitstechnische Auflagen erfüllen muss.

Wer seinem Carport eine Zusatzfunktion geben möchte, kann auch Solarzellen auf dem Dach installieren und dadurch eigenen Strom produzieren. Eine Nutzung als Dachterrasse ist ebenfalls vorstellbar, wenn man von Anfang an die Begehbarkeit der Fläche in die statische Planung miteinbezieht.

Generell kann ein Carport unterschiedliche Dachformen erhalten. Ob man sich dabei für ein Flachdach, Satteldach, Walmdach oder Rundbogendach entscheidet, richtet sich nach dem eigenen Geschmack des Bauherrn. Jedoch sollte der neue Carport optisch zur vorhandenen Architektur auf dem Grundstück passen.

Links:

Dächer – Informationsseite für Bauherrn
Informationen zu verschiedenen Dachformen und Möglichkeiten zur Dacheindeckung

Das Carport Dach – Tipps & Tricks für Hausbauer
Ratgeber mit Infos über Material, Dachform, Dachbegrünung und Solardach



Carport Dach – Sparren und Unterkonstruktion
Eine Beschreibung zum Carport bauen; Sparren befestigen und OSB Platten anbringen

Dach decken bei einem Carport
So funktioniert die Dachdeckung bei einem Carport oder einem Gartenhaus


Carport mit Flachdach

Ein Flachdach ist einfach zu konstruieren und kann aus unterschiedlichen Materialien gebaut werden. Zudem passt ein Carport mit Flachdach zu fast jedem Gebäude und bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur optischen Gestaltung.
(weiterlesen…)

Carport mit Satteldach

Die gewählte Dachkonstruktion bestimmt wesentlich das Aussehen eines Carports. In der einfachsten Variante wird der Carport mit einem Flachdach ausgestattet, alternativ kann man sich auch für ein geneigtes Satteldach entscheiden. Eine solche Dachform wird ebenfalls bei sehr vielen Wohnhäusern verwendet.
(weiterlesen…)

Carport mit Walmdach

Eines des wichtigsten Bestandteile von einem Carport ist seine Dachkonstruktion. Unter dem Carport-Dach wird nicht nur das Fahrzeug vor Wind und Wetter geschützt, es beeinflusst auch maßgeblich den optischen Gesamteindruck des Bauwerks.
(weiterlesen…)

Carport mit Rundbogendach

Bei einem gewölbten Rundbogendach bzw. Tonnendach handelt es sich um eine besonders formschöne Designvariante für ein Carport. Ohne Ecken und Kanten vermittelt ein Carport mit Rundbogendach eine sowohl elegante wie auch ästhetische Wirkung.
(weiterlesen…)